Otto und Rosa von Arx - Rauber

Otto vonArx

* 04.05.1921  -  † 30.11.1983

Rosa Rauber

* 02.08.1923  -  † 30.01.2004

Internet2
Otto
Rauber Wappen Egerkingen

Otto verehelichte sich am 31.Juli 1947 mit Rosa Rauber aus Wolfwil

Kinder:

Kurt 

*23.07.1948

Silvia   

*07.04.1950

Elisabeth     

*13.09.1951

Pia 

*19.01.1953

Maria   

*11.07.1955

Esther 

*10.02.1957

Otto von Arx – Rauber 1921 - 1983

Erlebte die Jugendzeit zusammen mit 8 Geschwistern und trat nach der Bezirkschule als Angestellter in die Von Roll AG  Klus ein. 1950 übernahm er halbamtlich das Kassieramt der Raiffeisenkasse Egerkingen von seinem Vater Gustav. Ab 1977 war es ein Vollamt. Zwischenzeitlich half er als Kassier bei der Raiffeisenkasse Kappel aus. Der 1947 mit Rosa Rauber geschlossenen Ehe entsprossen ein Knabe und fünf Mädchen. Der CVP Politiker diente der Einwohner- und Bürgergemeinde in verschiedenen Ämtern und vertrat seine Partei während 12 Jahren im Kantonsrat.

Otto 1

Die Kantonsratswahlen am 7. Mai 1961 hatte er mit 950 Stimmen das dritte beste Resultat des Bezirkes erzielt und somit den Sitz im Kantonsrat erkämpft.

Sein damaliger Weggefährte in der Politik war kein geringerer als der Wirt vom Rest. von Arx,  Otto Rütti von der FDP

Die Kantonsratswahlen am 9. Mai 1965 hatte er mit 1120 Stimmen das beste Resultat des Bezirkes erreicht, natürlich nahm er die Wahl als Kantonsrat an.

Bei den Kantonsratswahlen am 4. Mai 1969 trat Otto von Arx ein drittes Mal zur Wahl in den Kantonsrat an. Ihm gelang abermals ein sehr gutes Resultat mit 1179 Stimmen.

Seit den Jugendjahren war er aktiv in der Musikgesellschaft Konkordia, deren Geschick ihm am Herzen lad und ihr von 1958 – 1966 als Präsident vorstand.

 

Otto von Arx als Kassier der Raiffeisenkasse Egerkingen

Er wurde am 26. Februar 1950 als Nachfolger seines verstorbenen Vaters zum Verwalter gewählt. Durch die enormen Entwicklung dieser Kasse und die ständig zunehmenden Bankgeschäfte wurde er im Jahre 1965 halbamtlich angestellt. Die Raiffeisenkasse Kappel – Boningen wählte Otto von Arx im Jahre 1970 ebenfalls zum halbamtlichen Verwalter

.
Sein erstes Kassenbüro war in seinem Eigenheim an der Bündtenstrasse

 

Kassier 4

Otto von Arx wurde am 1. April 1977 zum vollamtlichen Verwalter dieser Kasse gewählt. Sein neuer Arbeitsplatz war ein Neubau unterhalb seines Hauses. Das am 5. Dez. 1975 in Betrieb ging.

Neubau.j1pg1

Fotos:

Otto 1975
Otto bei Hochzeiten 6

Otto und Rosa bei einem Hochzeit

Die Sängerknaben 2

Otto mit seinem Bruder Paul und seinem Schwager Robert als Gesangstrio

Zurück zu Gustav von Arx

Website_Design_NetObjects_Fusion

Gästebuch